Direkt zum Inhalt
Zum Ende des Inhalts
Zur Service-Navigation
Zur Suche
Zur Hauptnavigation
Zur Anmeldung/Registrierung

Homepage > Aktivitäten > Informatik > Programmieren > 1, 2, 3 ... > Einleitung

Einleitung zu "1, 2, 3 ... kodiert, programmiert, verschlüsselt!"

Autor/inn/en:
Publikation: 17.1.2017
Lernstufen: 23
Herkunft: La main à la pâte, Paris


Informatische Bildung bereits in der Grundschule?

Informationstechnologie ist aus unserer heutigen Welt nicht mehr wegzuden­ken. PC's, Tablets und Smartphones sind allgegenwärtig. Kinder, Jugendliche (und Lehrer!) sollten deshalb in der Schule das Rüstzeug erhalten, um sich in der digitalen Welt souverän bewegen zu können. Unsere Kommunikationsfor­men, unsere Freizeitbeschäftigungen, unser soziales Mitei­nander, unsere Pro­duktionswerkzeuge, um nur einige Beispiele zu nennen, ha­ben sich in den letzten Jahrzehnten rasant entwickelt bzw. verändert. Diese Entwicklungen und Veränderungen gingen größtenteils einher mit Fortschritten in der Infor­matik. Das "digitale Zeitalter" weckt Hoffnungen – technologischer Fort­schritt, die Schaffung von neuen Arbeitsplätzen usw. –, schürt aber auch Ängste, insbesondere hinsichtlich ethischer Fragen und des Schutzes der Pri­vatsphäre.

Kinder am Computer

Abb. 1: Kinder programmieren mit Scratch am Computer.

Es gibt zahlreiche Gründe, mit informatischer Bildung bereits in der Grundschule anzufangen. Informatik kann dabei helfen:

Zwei Mädchen mit einem Tablet

Abb. 2: Zwei Mädchen mit einem Tablet

Seit einigen Jahren sind sich Wissenschaftler, wirtschaftliche Akteure und poli­tische Entscheidungsträger einig, dass Informatik in der Schule eine wichtigere Rolle spielen sollte. Bisher steht Informatik nur in wenigen Bundesländern auf dem Lehrplan, und wenn, dann nur ab der Sekundarstufe I. Dass die Informatik als Pflichtfach Einzug in die Grundschule erhält, ist wahrscheinlich nur eine Fra­ge der Zeit. Einige Länder (zum Beispiel Estland und Großbritannien) ma­chen es bereits vor.

In diesem Unterrichtsmodul werden Methoden der Informatik verwendet, die Inhalte aber gehören zu den Bildungsstandards der Mathematik. Außerdem deckt das Modul einen Großteil der in den "Empfehlungen der Kultusminister­konferenz zur Arbeit in der Grundschule" geforderten Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten in den Bereichen mathematische Erziehung, Medienerziehung und Umgang mit Technik ab.

Kinder zeichnen den Roboter Thymio

Abb. 3: Kinder zeichnen den Roboter Thymio.

Letzte Aktualisierung: 6.11.2017

Allgemeine Informationen E-Mail Alphabetischer Index Sitemap Häufig gestellte Fragen La main à la pâte
Was sind eigentlich Sonnentaler?

Anmeldung

Passwort vergessen?

Registrieren