Direkt zum Inhalt
Zum Ende des Inhalts
Zur Service-Navigation
Zur Suche
Zur Hauptnavigation
Zur Anmeldung/Registrierung

Homepage > Fragen > Fragenarchiv > Pädagogik > Wie vorgehen?

Mit 3- bis 4-Jährigen den menschlichen Körper erkunden

Frage von:
Datum: 9.10.2007

Guten Tag,

wie könnte ich mit 3- bis 4-Jährigen den menschlichen Körper erkunden?

Ich hatte mir vorgenommen, mit einem Hampelmann oder einer Holzpuppe anzufangen und zunächst herauszufinden, was die Kinder bereits wissen. Weiterhin würde ich sie gern im Verlauf der Aktivität immer wieder "kleine Männchen" malen lassen.

Vielen Dank für Ihre Hilfe.


Antwort von:
Datum: 12.11.2007

Guten Tag,

es gibt mehrere Möglichkeiten, die Kinder an dieses Thema heranzuführen.

Die erste beruht auf der Wahrnehmung der eigenen Körperteile. Was kann man damit empfinden, wie fühlen sie sich an? Man kann die Körperteile benennen und sich Gedanken über den mit der Erkundung des Körpers verbundenen Wortschatz machen: anfassen, drücken, reiben, streicheln, kratzen, hauen, tätscheln...

Eine weitere Möglichkeit ist das Beobachten mit anschließendem Zeigen und Benennen der verschiedenen Körperteile eines Erwachsenen oder eines Kindes. Damit sich das Kind von der Beobachtung des eigenen Körpers löst, kann man einen Hampelmann oder eine Puppe verwenden und schließlich ein Plakat oder ein Sachbuch.

Als nächster Schritt kommt die Darstellung des Körpers: Die Kinder sollen Zeichnungen anfertigen, den Körper modellieren (mit Knete oder Ton zum Beispiel) oder einen Körper und die einzelnen Körperteile (aus einer Zeitschrift) ausschneiden und wieder zusammensetzen. Durch den Vergleich mit den Werken der anderen Kinder, können sie die Unterschiede verbalisieren und feststellen, ob sie etwas vergessen haben.

Man kann sich auch vor einen großen Spiegel stellen und sein eigenes Spiegelbild oder das der anderen Kinder beobachten.

In gestaltender Kunst können die Kinder Abdrücke ihres eigenen Körpers machen, insbesondere von Händen, Fingern und Füßen (siehe Malereien von Yves Klein, http://www.yveskleinarchives.org/works/works1_fr.html). Diese Aktivität kann man auch mit dem Ansehen und Lesen von Büchern oder Kunstbänden verbinden.

Das Ganze sollte man auch unbedingt in Zusammenhang mit der Erkundung von Körperbewegungen bringen: Je mehr man die Ansätze diversifiziert, desto mehr wird der Lernerwerb gefestigt.

Viel Erfolg bei diesen Aktivitäten, die sich im Laufe des Jahres entwickeln werden!

Allgemeine Informationen E-Mail Alphabetischer Index Sitemap Häufig gestellte Fragen La main à la pâte
Was sind eigentlich Sonnentaler?

Anmeldung

Passwort vergessen?

Registrieren