Direkt zum Inhalt
Zum Ende des Inhalts
Zur Service-Navigation
Zur Suche
Zur Hauptnavigation
Zur Anmeldung/Registrierung

Homepage > Fragen > Fragenarchiv > Naturwissenschaft > Biologie > Klassifikation

Tiere des Südamerikanischen Kon­tinents vergleichen

Frage von:
Datum: 6.3.2011

Guten Tag,

im Rahmen einer Arbeit über Südamerika würde ich gern mit meinen 3- bis 4-jährigen Kindergartenkindern einige Tiere Südamerikas erkunden, sie beobachten/beschreiben, vergleichen und erste Schritte in Richtung Klassifikation versuchen.

Die Tiere, die wir in den Büchern entdeckt haben, sind: der Kondor, der Affe, der Papagei, die Schlange, der Wal, das Gürteltier, die Schildkröte und der Jaguar. Man kann noch die Pferde und Schafe der Pampa dazunehmen. Nach erneuter Lektüre der Dokumentation zur Klassifikation der 'École des sciences du Périgord' und der entsprechenden Texte von La main à la pâte, und angesichts des Alters der Kinder, scheint es mir angebracht, die Anzahl der Tiere, die wir erkunden wollen, zu begrenzen. Mir fällt es allerdings schwer, eine Auswahl zu treffen und vor allen Dingen aussagekräftige Merkmale für den Vergleich und die Klassifikation auszumachen. Meine Fragen sind die folgenden:

Vielen Dank für Ihre Hilfe.


Antwort von:
Datum: 7.3.2011

Guten Tag,

wenn ich das richtig verstanden habe, geht es um Tiere, die ursprünglich in Südamerika vorkommen. In dem Fall schlage ich vor, Pferde und Schafe wegzulassen, da es sich um Haustiere handelt, die mit dem Menschen nach Südamerika gekommen sind. Weiterhin ist auch der Wal eigentlich kein Bewohner Südamerikas. Er kann sich entlang der Küsten aufhalten, mehr nicht.

Es bleiben: der Kondor, der Affe, der Papagei, die Schlange, das Gürteltier, die Schildkröte und der Jaguar.

Manche der obigen Bezeichnungen sind ungenau, man sollte sie durch in Südamerika heimische Arten ersetzen:

Bei den Schildkröten gibt es keine typische Art, außer der Galápagos-Riesenschildkröte, die aber nicht auf dem Kontinent vorkommt. Dagegen können eventuell andere typisch südamerikanische – und relativ bekannte – Arten in Betracht gezogen werden: der Kolibri, das Lama, das Faultier, der Ameisenbär, die Piranha.

Die Merkmale können sehr zahlreich sein. Interessant ist, dass je nach Kriterium die Klassifikation anders ausfallen kann, und dass diese Klassifikation nicht immer der Phylogenese entspricht.

Man kann viele andere Merkmale finden, aber mit 3- bis 4-Jährigen sollte es nicht zu schwierig sein.

Viele Grüße!

Allgemeine Informationen E-Mail Alphabetischer Index Sitemap Häufig gestellte Fragen La main à la pâte
Was sind eigentlich Sonnentaler?

Anmeldung

Passwort vergessen?

Registrieren