Direkt zum Inhalt
Zum Ende des Inhalts
Zur Service-Navigation
Zur Suche
Zur Hauptnavigation
Zur Anmeldung/Registrierung

Homepage > Fragen > Fragenarchiv > Naturwissenschaft > Biologie > Tiere

Mit Gewöllen von Schleiereulen arbeiten

Frage von:
Datum: 29.3.2010

Guten Tag,

man hört gar nichts mehr von der Vogelgrippe. Darf man im Unterricht die Gewölle von Schleiereulen untersuchen?

Didier Clech


Antwort von:
Datum: 29.3.2010

Es besteht keine Gefahr. Die Vogelgrippe wird von einem Virus verursacht und Viren leben und vermehren sich im Inneren von lebenden Zellen. Außerhalb ihrer Wirte sind sie nach relativ kurzer Zeit nicht mehr funktionsfähig.

Normalerweise sind Gewölle nicht ganz "frisch" und enthalten nur totes Gewebe. Um ganz sicher zu gehen, sollten Sie trotzdem Handschuhe anziehen, bevor Sie mit den Gewöllen herumhantieren.

Viele Grüße
Louis Cosson


Antwort von:
Datum: 22.11.2010

Wenn man die Möglichkeit hat, kann man die selbst gesammelten Gewölle, bevor man sie untersucht, im Autoklaven sterilisieren (Dampfsterilisation, 120°C, 20 Minuten).

Gewölle kann man aber auch online bestellen. In dem Fall sind sie bereits sterilisiert. Ein größeres Angebot an Eulengewöllen erhält man, wenn man in der Suchmaschine den englischen Suchbegriff  "owl pellets kit" eingibt.

Allgemeine Informationen E-Mail Alphabetischer Index Sitemap Häufig gestellte Fragen La main à la pâte
Was sind eigentlich Sonnentaler?

Anmeldung

Passwort vergessen?

Registrieren