Direkt zum Inhalt
Zum Ende des Inhalts
Zur Service-Navigation
Zur Suche
Zur Hauptnavigation
Zur Anmeldung/Registrierung

Homepage > Dokumentation > Naturwissenschaften > Biologie > Grundlagen > Tierbiologie: Ernährungsfunktionen > Ausscheidung

Ausscheidung

Autor:
Publikation: 30.8.2006
Herkunft: La main à la pâte, Paris

Unter Ausscheidung (Exkretion) versteht man die Gesamtheit der Prozesse, die zur Absonderung der Abfallstoffe aus dem Stoffwechsel eines Organismus führen.

Mit Ausnahme des Kohlendioxids, das durch die Atmung ausgeschieden wird, und der Abfallprodukte der Verdauung, die die Exkremente bilden, werden die Abfallprodukte aus dem Zellstoffwechsel über das Blut oder die Hämolymphe transportiert und durch spezialisierte Organe ausgeschieden: z.B. über die Nieren bei Wirbeltieren und Weichtieren, die Nephridien bei den Würmern oder die Malpighischen Gefäße bei den Insekten.

Letzte Aktualisierung: 28.6.2013

Allgemeine Informationen E-Mail Alphabetischer Index Sitemap Häufig gestellte Fragen La main à la pâte
Was sind eigentlich Sonnentaler?

Anmeldung

Passwort vergessen?

Registrieren