Direkt zum Inhalt
Zum Ende des Inhalts
Zur Service-Navigation
Zur Suche
Zur Hauptnavigation
Zur Anmeldung/Registrierung

Homepage > Aktivitäten > Optik > Licht und Schatten > Die Sonne, mein Schatten und ich > Schatten mit einer Lampe erzeugen

Schatten mit einer Lampe erzeugen

Autor/inn/en:
Publikation: 9.4.2008
Lernstufen: 12
Übersicht: In dieser Unterrichtsstunde soll das erworbene Wissen der vorangegan­genen Unterrichtsstunden gefestigt werden: Der Schatten "hängt" am Körper, er kann nie auf der gleichen Seite liegen wie die Lichtquelle, er kann unterschiedlich groß sein.
Ziele: In der Lage sein, die Größe und die Position des Schattens zu verändern.
Material: Für jede Gruppe:
  • eine Lampe
  • die Figur und der "Schatten" der Figur aus der vorherigen Unterrichtsstunde
Herkunft: La main à la pâte, Paris

Ablauf

In einem abgedunkelten Raum werden die Kinder (in Zweiergruppen) gebeten, mit den Figuren Schatten zu erzeugen. Anstatt ihnen von vornherein eine Lampe in die Hand zu drücken, kann man sie fragen, was sie für diese Aufgabe benötigen.

Anschließend werden die Anweisungen variiert: Sie sollen den größtmöglichen Schatten mit den Figuren erzeugen, dann den kleinstmöglichen, und schließlich einen, der sich links, rechts, vor, hinter der Figur befindet.

Zum Schluss sollen die Kinder in Zweiergruppen eine Zusammenfassung in ihr Versuchsheft schreiben, und zwar in Form von Ratschlägen für Freunde, die nicht wissen, wie man Größe und Richtung eines Schattens verändern kann.

Auch in der Lernstufe 2 (Klassen 1 bis 3) ist es noch nicht sinnvoll, das Lichtstrahlen­modell einzuführen, es reicht die qualitative Erkundung.

Letzte Aktualisierung: 30.6.2013

Allgemeine Informationen Alphabetischer Index Sitemap Häufig gestellte Fragen La main à la pâte

Anmeldung

Passwort vergessen?

Registrieren