Direkt zum Inhalt
Zum Ende des Inhalts
Zur Service-Navigation
Zur Suche
Zur Hauptnavigation
Zur Anmeldung/Registrierung

Homepage > Aktivitäten > Materie und Stoffe > Wasser > Schmutziges Wasser, klares Wasser, reines Wasser > Vom schmutzigen zum klaren Wasser

Vom schmutzigen zum klaren Wasser

Autor/inn/en:
Publikation: 1.4.2001
Lernstufe: 3
Übersicht: Wie kann man aus Wasser, das Erde und Pflanzenreste enthält, klares Wasser bekommen?
Ziele: Ein Trennverfahren kennen lernen: das Filtrieren
Herkunft: La main à la pâte, Paris

Experiment: Aus schmutzigem Wasser wird klares Wasser

Die Schüler schöpfen schmutziges Wasser aus einem See, einem Fluss, einem Teich oder einer Pfütze. Sie wollen es reinigen und überlegen sich, wie sie das am besten anstellen sollen.

Ablauf

Schülerarbeiten


Persönliche Niederschrift von Céline (5. Klasse)

Abb. 1: Meine erste Idee – persönliche Niederschrift von Céline (5. Klasse)

Auszug aus dem Versuchsheft von Aurélia (5. Klasse)

Abb. 2: Auszug aus dem Versuchsheft von Aurélia (5. Klasse)

Plakat von Céline, Aurélia und Margaux

Abb. 3: Die Idee der Gruppe – Plakat von Céline, Aurélia und Margaux

Erneute Niederschrift von Aurélia

Abb. 4: Erneute Niederschrift von Aurélia (5. Klasse)

Anmerkung: Während dieser Phase wurde die Schematisierung besprochen, insbesondere die Darstellung der Wasseroberfläche.


Entwicklung der schriftlichen Sprache

Die Schüler sollen herausfinden, welches die wichtigsten Merkmale eines Ver­suchsprotokolls sind.

Ablauf

Die Schüler wählen sieben möglichst unterschiedliche Versuchsprotokolle aus:

Die Schüler bilden Dreier- oder Vierergruppen und untersuchen die Protokolle. Sie halten fest, wie ein gutes Protokoll auszusehen hat.

Die Überlegungen werden der gesamten Klasse vorgestellt. Die Klasse wählt die Kriterien aus, die ihr wichtig erscheinen. Eine kleine Schülergruppe schreibt die­se Kriterien am Computer zusammen. Der Text wird ausgedruckt, für alle fotokopiert und in das Versuchsheft eingeklebt.

Die sieben ausgewählten Versuchsprotokolle:


Versuchsprotokoll Nr. 1

Abb. 5: Versuchsprotokoll 1

Versuchsprotokoll Nr. 2

Abb. 6: Versuchsprotokoll 2

Versuchsprotokoll Nr. 3

Abb. 7: Versuchsprotokoll 3

Versuchsprotokoll Nr. 4

Abb. 8: Versuchsprotokoll 4

Versuchsprotokoll Nr. 5

Abb. 9: Versuchsprotokoll 5

Versuchsprotokoll Nr. 6

Abb. 10: Versuchsprotokoll 6

Versuchsprotokoll Nr. 7

Abb. 11: Versuchsprotokoll 7

Die von den einzelnen Gruppen herausgefundenen Kriterien für ein gutes Protokoll

Kriterien von Gruppe 1

Abb. 12: Kriterien der Gruppe 1

Kriterien von Gruppe 2

Abb. 13: Kriterien der Gruppe 2

Kriterien von Gruppe 3

Abb. 14: Kriterien der Gruppe 3

Kriterien von Gruppe 4

Abb. 15: Kriterien der Gruppe 4

Kriterien von Gruppe 5

Abb. 16: Kriterien der Gruppe 5

Die Zusammenfassung der Klasse, zusammengestellt von einer Gruppe aus einer 5. Klasse

Wie muss ein Versuchsprotokoll aussehen   [D]

Abb. 17: Wie hat ein Versuchsprotokoll auszusehen?

Anmerkung: Den Schülern ist anhand der Zeitformen der Verben der Unter­schied zwischen "Versuchsablauf" (der vor dem Experiment verfasst wird) und "Versuchsprotokoll" (das nach dem Experiment verfasst wird) aufgefallen.


Vom schmutzigen zum klaren Wasser – Mögliche Erweiterung für Fünft- und Sechstklässler

Um die Methode zu verbessern, haben es einige Schüler mit mehreren Filtern gleichzeitig versucht. Daraufhin hat sich eine Debatte zwischen den Fünft­klässlern entfacht.

Schülerarbeiten

Die Argumente von Céline und Alexandre

Abb. 18: Die Argumente von Céline und Alexandre

Das Versuchsprotokoll von Céline und Alexandre

Abb. 19: Das Versuchsprotokoll von Céline und Alexandre

Letzte Aktualisierung: 4.7.2017

Allgemeine Informationen Alphabetischer Index Sitemap Häufig gestellte Fragen La main à la pâte

Anmeldung

Passwort vergessen?

Registrieren