Direkt zum Inhalt
Zum Ende des Inhalts
Zur Service-Navigation
Zur Suche
Zur Hauptnavigation
Zur Anmeldung/Registrierung

Homepage > Aktivitäten > Mechanik > Bewegung > Ich bin öko-mobil! – Bildung für eine nachhaltige Mobilität > Ich bin öko-mobil! – Einstieg über das Auto

Ich bin öko-mobil! – Einstieg über die Eisen­bahn

In diesem Einstieg steht die Eisenbahn im Mittelpunkt. Es beginnt mit der Ge­schichte der Eisenbahn und der Funktionsweise der Lokomotive (das Rad und die Schiene, die Dampfmaschine und das Pleuel-Kurbel-System). Anschließend wird erörtert, wie das Schienennetz mancherorts zu einer Fragmentierung der Ökosysteme führt. Danach untersuchen die Schüler die Multi- und Intermoda­lität von Verkehrsmitteln und zeigen auf, wie öffentliche Verkehrsmittel die Alternative zum Auto sind oder werden können. Zum Schluss wird über die ideale Stadt der Zukunft gearbeitet, in der der Bahnhof eine zentrale Rolle spielt.


Geschichte und Erfindungen 2.1: Wie lassen sich schwere Lasten transportieren?
2.2: Welche Rolle spielen Gewicht, Steigung und Bodenbeschaffen­heit?
2.3: Die Erfindung des Rads
4.1: Welche Vorteile bietet die Schiene?
4.2: Geschichte der Eisenbahn
4.3: Wie funktioniert eine Dampfmaschine?
4.4: Umwandlung einer geradlinigen Bewegung in eine Drehbewe­gung (Teil 1)
4.5: Umwandlung einer geradlinigen Bewegung in eine Drehbewe­gung (Teil 2)
4.6: Funktionsweise einer Dampflokomotive
Auswirkungen 8.1: Beeinflusst der Personen- und Güterverkehr die Ökosysteme?
Ökomobilität 11.1: Multimodalität am Beispiel einer langen Reisestrecke
11.2: Intermodalität: Wie kann man verschiedene Verkehrsmittel am besten kombinieren?
12.1: Wie kann eine Stadt Intermodalität fördern?
12.2: Welche Bedürfnisse haben die Einwohner?
12.3: Entwurf einer Stadt der Zukunft
12.4: Die ideale Stadt – Zusammenfassung

Letzte Aktualisierung: 12.7.2016

Allgemeine Informationen Alphabetischer Index Sitemap Häufig gestellte Fragen La main à la pâte

Anmeldung

Passwort vergessen?

Registrieren