Direkt zum Inhalt
Zum Ende des Inhalts
Zur Service-Navigation
Zur Suche
Zur Hauptnavigation
Zur Anmeldung/Registrierung

Homepage > Aktivitäten > Elektrizität > Elektrische Schaltungen > Die leuchtende Bärennase

Die leuchtende Bärennase

Autor/inn/en:
Publikation: 20.12.2007
Lernstufen: 12
Übersicht: Die Zeiger der Wanduhr im Klassenraum bewegen sich nicht, die Uhr zeigt nicht die richtige Uhrzeit an. Das ist für die Lehrerin eine gute Gelegen­heit, mit den Kindern über die Funktionsweise der Uhr zu sprechen. Wa­rum bewegen sich die Uhrzeiger nicht? Vielleicht liegt es an der Batterie? Nachdem dies durch Einlegen einer neuen Batterie überprüft wurde, kann die Lehrerin mit einer Unterrichtseinheit (à 7 Unterrichtsstunden) über Batterien und Glühlampen beginnen. Im Laufe dieser Unterrichtseinheit basteln die Kinder das Gesicht eines Bären, dessen Nase man zum Leuch­ten bringen kann. Die Kinder zeichnen, basteln und lernen, einen einfa­chen Stromkreis aufzubauen.
Angestrebte Kenntnisse: Einen einfachen Stromkreis aufbauen
Dauer: Mindestens 7 Unterrichtsstunden
Herkunft: La main à la pâte, Paris
Bewertung:
(noch keine Bewertung)

Unterrichtseinheiten des Moduls:

Unterrichtsstunde 1: Eine Taschenlampe anschalten; eine Glühlampe (mit Fassung) zum Leuchten bringen Welche Teile der Taschenlampe sind wichtig, damit die Taschenlampe funktioniert? Wie kann man eine Glühlampe, die in einer Fassung steckt, zum Leuch­ten bringen?
Unterrichtsstunde 2: Wie kann man eine nackte Glühlampe zum Leuchten bringen? Wie kann man eine Glühlampe (diesmal ohne Fassung) zum Leuchten bringen? Was leuchtet in der Glühlampe?
Unterrichtsstunde 3: Sind unsere Zeichnungen korrekt? Die Kinder stellen in Zweiergruppen den Aufbau aus einer Zeichnung eines anderen Kindes nach, sagen voraus, ob die Anordnung funktionieren wird, und überprüfen ihre Voraussage.
Unterrichtsstunde 4: Wie bringen wir die Bärennase zum Leuchten? Die Kinder entwerfen einen Aufbau, mit dem ihrer Meinung nach die Nase des Bären leuchten wird.
Unterrichtsstunde 5: Betrachtung der gezeichneten Leuchtvorrich­tungen Die Kinder betrachten und analysieren die Zeich­nungen mit den vorge­schlagenen Leuchtvorrich­tungen. Mit Hilfe der Lehrerin wird die Zeichnung verändert, damit die Vorrichtung funktioniert.
Unterrichtsstunde 6: Kunststunde – der Bärenkopf wird verziert Verzierung des Bärenkopfes
Unterrichtsstunde 7: Fertigstellung des Bärenkopfes mit leuchtender Nase Aufbau des Stromkreises am verzierten Bären­kopf

Material

Für die Unterrichtsstunden 1 bis 3

Für die gesamte Klasse:

Für jede Zweiergruppe:

Für die Unterrichtsstunde 4

Für die Unterrichtsstunde 5

Für jede Zweiergruppe:

Für die Unterrichtsstunde 6

Für jedes Kind:

Für die Unterrichtsstunde 7

Für jedes Kind:

Letzte Aktualisierung: 3.4.2015

Allgemeine Informationen E-Mail Alphabetischer Index Sitemap Häufig gestellte Fragen La main à la pâte
Was sind eigentlich Sonnentaler?

Anmeldung

Passwort vergessen?

Registrieren