Direkt zum Inhalt
Zum Ende des Inhalts
Zur Service-Navigation
Zur Suche
Zur Hauptnavigation
Zur Anmeldung/Registrierung

Homepage > Aktivitäten > Elektrizität > Elektrische Schaltungen > Die leuchtende Bärennase > Unterrichtsstunde 4

Unterrichsstunde 4: Wie bringen wir die Bärennase zum Leuchten?

Autor/inn/en:
Publikation: 13.11.2009
Lernstufen: 12
Übersicht: Die Kinder entwerfen einen Aufbau, mit dem ihrer Meinung nach die Nase des Bären leuchten wird.
Material:
  • Eine Vorlage für den Kopf des Bären (von der Lehrerin auf ein DIN-A4-Blatt gezeichnete Silhouette des Kopfes in realer Größe) mit eingezeichneter Nase
  • Filzstifte
  • Bleistifte
Foto: Modell des Bärenkopfes

Abb. 8: Modell des Bärenkopfes

Gemeinsame Besprechung

Die Lehrerin zeigt ein Modell des Bärenkopfes. Die Nase leuchtet, aber der da­hinterstehende Aufbau ist verborgen.

Frage der Lehrerin: "Was muss man machen, damit die Nase des Bären leuch­ten kann? Was verbirgt sich hinter dem Bärenkopf?"
Antwort der Kinder, die ja nun schon einige Kenntnisse und Erfahrung haben: "eine Batterie, eine Glühlampe, ein Schalter".

Schriftliche Einzelarbeit

Die Lehrerin verteilt an jedes Kind eine Bärenkopfsilhouette, die sie auf ein DIN-A4-Blatt gezeichnet hat. Die Nase des Bären ist mit einem Kreis einge­zeichnet.

Arbeitsauftrag: "Ihr sollt auf die Silhouette des Bärenkopfes den Aufbau einzeichnen, der eurer Meinung nach die Nase zum Leuchten bringen wird."

Foto: Kind mit einer Vorlage des Bärenkopfes

Abb. 9: Kind mit einer Vorlage des Bärenkopfes

Bemerkung der Lehrerin

Für manche Kinder war es schwer, diesen Arbeitsauftrag zu verstehen. Es setzt ein gewisses Abstraktionsvermögen voraus, zu verstehen, dass der Aufbau, den man nicht sieht, tatsächlich vorhanden ist, und dass es sich hier um eine Vorlage handelt und nicht um den realen Gegenstand, der später entstehen wird. Manche Kinder wollten das Blatt mit der Bärenkopfsilhouette umdrehen.

Letzte Aktualisierung: 3.4.2015

Allgemeine Informationen E-Mail Alphabetischer Index Sitemap Häufig gestellte Fragen La main à la pâte
Was sind eigentlich Sonnentaler?

Anmeldung

Passwort vergessen?

Registrieren