Direkt zum Inhalt
Zum Ende des Inhalts
Zur Service-Navigation
Zur Suche
Zur Hauptnavigation
Zur Anmeldung/Registrierung

Homepage > Aktivitäten > Elektrizität > Elektrische Schaltungen > Die leuchtende Bärennase > Unterrichtsstunde 7

Unterrichsstunde 7: Fertigstellung des Bärenkopfes mit leuchtender Nase

Autor/inn/en:
Publikation: 13.11.2009
Lernstufen: 12
Übersicht: Aufbau des Stromkreises am verzierten Bären­kopf
Material: Für jedes Kind
  • Eine Glühlampe
  • Eine Lampenfassung
  • Eine Flachbatterie
  • Zwei Stromkabel mit Krokodilklemmen an jedem Ende
  • Der verzierte Kopf des Bären
  • Stoffstücke für den Schal
  • Watte, um die Glühlampe zu umwickeln

Ablauf

Nachdem die Kinder nun den Kopf des Bären gestaltet haben, hilft die Lehrerin bei den folgenden Schritten: Die Batterie wird mit Klebeband befestigt, so dass der Bärenkopf aufrecht steht. Auch die Stromkabel werden mit Klebeband be­festigt. Die Glühlampen-Nase wird – ganz dünn (damit das Licht durchscheinen kann) – mit Watte umwickelt und mit Tesafilm befestigt. Der Schal wird um den Hals geschlungen und festgesteckt (Abb. 8). Jetzt müssen die Kinder noch die Nase zum Leuchten bringen.

Gemeinsame Besprechung

Die Lehrerin erklärt den Kindern, dass sie jetzt ihren eigenen Aufbau umsetzen sollen.

Frage der Lehrerin: "Was muss man machen, damit die Glühlampen-Nase leuchtet?"

Antwort der Kinder: "Die Krokodilklemmen müssen auf der einen Seite die Schrauben der Lampenfassung berühren und auf der anderen Seite die Anschlüsse der Batterie."

Die Lehrerin sucht blind einige Zeichnungen der letzten Woche heraus und fragt die Kinder, ob bei dem gezeichneten Aufbau die Glühlampe leuchten wird oder nicht. Dabei kann sie einschätzen, welche Kenntnisse die Kinder im Laufe der Unterrichtseinheit erworben haben.

Nun wird – in Zweier- oder auch größeren Gruppen – der (bisher nur als Zeich­nung existierende) Aufbau realisiert.

Arbeitsauftrag: "Jetzt seid ihr dran, den Stromkreis aufzubauen!"

Bemerkung: Die Kinder, die es schnell geschafft haben, zögern nicht aufzu­stehen und denen zu helfen, die Schwierigkeiten haben.

Die Lehrerin befestigt mit Klebeband die Stromkabel und die Batterie am Kopf des Bären so, dass der Kopf steht. Sie hilft auch dabei, die Glühlampen-Nase mit Watte zu umwickeln.

Beobachtungszeichnung

Jedes Kind zeichnet seinen Aufbau auf einer Silhouette des Bärenkopfes.

Foto: Rückseite zweier Bärenköpfe

Abb. 15: Rückseite des Bärenkopfes. Man sieht die Lampenfassung, die Stromkabel und die Batterie.

Evaluation

Es gibt zwei Evaluationsmöglichkeiten:

  1. Die Lehrerin hat auf Papier eine Batterie und eine Glühlampe gezeichnet. Die Kinder schneiden beides aus, kleben es auf ein weiteres Blatt Papier und zeichnen die Anschlüsse der Batterie so ein, dass die Glühlampe leuchtet.
  2. Auf einem Arbeitsblatt mit lauter verschiedenen Anordnungen von Batte­rie und Glühlampe, streicht jedes Kind diejenigen Anordnungen durch, bei denen die Glühlampe nicht leuchtet und umkreist diejenigen, bei denen die Glühlampe leuchtet.

Letzte Aktualisierung: 3.4.2015

Allgemeine Informationen E-Mail Alphabetischer Index Sitemap Häufig gestellte Fragen La main à la pâte
Was sind eigentlich Sonnentaler?

Anmeldung

Passwort vergessen?

Registrieren