Direkt zum Inhalt
Zum Ende des Inhalts
Zur Service-Navigation
Zur Suche
Zur Hauptnavigation
Zur Anmeldung/Registrierung

Homepage > Aktivitäten > Nachhaltigkeit > Der Ozean, mein Planet und ich! > 2: Der Ozean als Lebensraum

Unterrichtseinheit 2: Der Ozean als Lebensraum

Autor/inn/en:
Publikation: 17.5.2017
Lernstufe: 3
Herkunft: La main à la pâte, Paris

In dieser zweiten Unterrichtseinheit (à 9 Unterrichtsstunden) werden die Schü­ler zu Biologen. Die Ozeane beherbergen eine enorme Biodiversität, deren Um­fang die Wissenschaftler Tag für Tag neu entdecken – wissend, dass es noch vier bis zehn Mal so viel zu entdecken gibt. Im kleinen Maßstab sortieren und klassifizieren die Schüler etwa dreißig Arten, denen sie zum Beispiel im Aqua­rium, am Strand oder im Fischgeschäft/Supermarkt begegnet sind. Im Gegen­satz zu Arten, die an Land leben, findet man im Ozean Lebewesen in jeder Tiefe und in jeder Entfernung von der Küste. Jacques-Yves Cousteau sagte dazu: "Im Maßstab unseres Planeten kriechen Vögel nur."

Die Schüler machen sich mit dem Begriff des Ökosystems vertraut und lernen, wie die Arten miteinander wechselwirken (Prädator/Beute, Symbiose, Parasi­tismus) und wie empfindlich die Nahrungsnetze sind.

Der Höhepunkt dieser Einheit ist ein Ausflug an die Küste oder ins Wattenmeer. Haben die Schüler diese Möglichkeit nicht, können sie stattdessen anhand einer Reihe von Arbeitsblättern die verschiedenen marinen Ökosysteme ken­nenlernen: Atolle, die Tiefsee, Mangroven, Flussmündungen, die Arktis.

Diese Unterrichtseinheit macht den Schülern bewusst, wie zerbrechlich die Biodiversität in den Ozeanen und an den Küsten ist, und dass diese Biodiver­sität durch menschliche Eingriffe verändert oder sogar zerstört wird.

Letzte Aktualisierung: 3.8.2021

Allgemeine Informationen Alphabetischer Index Sitemap Häufig gestellte Fragen La main à la pâte

Anmeldung

Passwort vergessen?

Registrieren