Direkt zum Inhalt
Zum Ende des Inhalts
Zur Service-Navigation
Zur Suche
Zur Hauptnavigation
Zur Anmeldung/Registrierung

Homepage > Dokumentation > Pädagogik > Rolle der Lehrenden > Vorbereitung naturwissenschaftlicher Aktivitäten > Bewertung der Schüler/innen

Die Bewertung der Schüler/innen

Autor/inn/en:
Publikation: 1.11.1998
Herkunft: La main à la pâte, Paris

Man kann die Kinder während des Arbeitens, sozusagen "in Aktion" beurteilen, oder aber durch einen schriftlichen Test. Man sollte ihnen aber unbedingt genug Zeit lassen. Nicht alle haben den gleichen Rhythmus. Die Bewertung hilft ihnen, sich über Fortschritte und Mängel klar zu werden. Und der/dem Lehrenden hilft sie die weitere Arbeit anzupassen und auf Methoden und Inhalte, die schlecht verstanden wurden, noch einmal zurückzukommen. Auch wenn die Bewertung zur besseren Eingrenzung dessen, was zu lernen ist, im Voraus festgelegt wird, sollte sie sich schließlich immer danach richten, was in der Klasse passiert ist.

Auch muss klar gesagt werden, was bewertet werden soll:
- Einstellung und Haltung,
- das Verhalten in der Klasse, in Bezug auf die anderen Schüler/innen, bei der Arbeit,
- Geschicklichkeit und Können,
- die naturwissenschaftlichen Kenntnisse,
- die Untersuchungsmethoden...

Letzte Aktualisierung: 28.6.2013

Allgemeine Informationen E-Mail Alphabetischer Index Sitemap Häufig gestellte Fragen La main à la pâte
Was sind eigentlich Sonnentaler?

Anmeldung

Passwort vergessen?

Registrieren