Direkt zum Inhalt
Zum Ende des Inhalts
Zur Service-Navigation
Zur Suche
Zur Hauptnavigation
Zur Anmeldung/Registrierung

Homepage > La main à la pâte

La main à la pâte – was ist das?

La main à la pâte hat sich zum Ziel gesetzt, die Qualität der naturwissen­schaftlichen und technologischen Bildung in Kindergarten und Grundschule zu verbessern. Der Schwer­punkt wird dabei auf die Unterstützung und die Weiter­bildung von Lehrenden, Erziehe­rinnen und Erziehern gesetzt, damit diese einen naturwissenschaftlichen Unterricht implementieren können, der das selbstän­dige Erkunden in den Mittelpunkt stellt. Bei den Kindern sollen dadurch For­schergeist, Weltverständnis und Ausdrucksvermögen geweckt und gefördert werden. La main à la pâte operiert auf nationaler und internationaler Ebene.

La main à la pâte wurde 1996 auf gemeinsame Initiative des Physikers und Nobelpreis­trä­gers (1992) Georges Charpak und der französischen Académie des sciences gegründet. 2011 richten die Académie des sciences, die École normale supérieure (Paris) und die École normale supérieure de Lyon die Fondation de coopération scientifique La main à la pâte (Stiftung für wissenschaftliche zusammenarbeit) ein.

La main à la pâte hat sich in der französischen Bildungslandschaft etabliert und hat seit seiner Gründung im Jahr 1996 viel zur Förderung und Erneuerung der naturwissenschaft­lichen Bildung beigetragen. Der Erfolg des Projekts in unserem Nachbarland hat uns als Sonnentaler-Team motiviert, La main à la pâte auch im deutschsprachigen Raum bekann­ter zu machen. Dazu haben wir einen Teil der auf der französischen Internetplattform ange­botenen Ressour­cen ins Deutsche übertragen.

Letzte Aktualisierung: 9.7.2013

Allgemeine Informationen E-Mail Alphabetischer Index Sitemap Häufig gestellte Fragen La main à la pâte
Was sind eigentlich Sonnentaler?

Anmeldung

Passwort vergessen?

Registrieren