Direkt zum Inhalt
Zum Ende des Inhalts
Zur Service-Navigation
Zur Suche
Zur Hauptnavigation
Zur Anmeldung/Registrierung

Homepage > Dokumentation > Naturwissenschaften > Astronomie > Weitere Informationen > Das Sonnensystem > Mars

Mars

Autor:
Publikation: 1.9.2000
Herkunft: La main à la pâte, Paris

Mars ist, wenn man von der Sonne her zählt, der vierte Planet. Er hat zwei kleine Satelliten: Phobos und Deimos, die 1877 entdeckt wurden. Er verdankt seine ziemlich ausgeprägte rote Färbung einem hohen Eisenoxidanteil (Rost, 20%) auf dem Boden und in der Atmosphäre. Seine Oberfläche ist fast eine einzige große Wüste, trockener als irgendein Ort auf der Erde.

[Anmerkung der Übersetzer: An den Polkappen gibt es allerdings Eis, Kohlendioxideis und in geringen Mengen auch Wassereis. So kommt es zu geringer Wolkenbildung in der dünnen Atmosphäre. Neueste Untersuchungen mit der Raumsonde Mars Express deuten darauf hin, dass auch im Äquatorialbereich, unter einer dünnen Bodenschicht, größere Mengen gefrorenen Wassers vorhanden sind.]

Mars besteht aus einem Metallkern, umgeben von einem Gesteinsmantel. Der Planet hat große Vulkane: Der Olympus Mons ist mit 24 km Höhe der höchste des Sonnensystems. Es gibt keine Gebirge im eigentlichen Wortsinn. Das beweist, dass es keine sich bewegenden Platten gibt. Die Marsrinde besteht aus einem einzigen Stück. Die Oberfläche gliedert sich in zwei große Zonen, das Hochland voller Krater und die vulkanischen Ebenen.

Da die Rotationsachse des Planeten gegen seine Bahn um die Sonne geneigt ist (25°), gibt es Jahreszeiten ähnlich wie auf der Erde, nur dass sie sich auf ein Marsjahr (1,88 Jahre) verteilen.

Mars

Abb. 1: Der Mars, © NASA/JPL

Seine Atmosphäre besteht im Wesentlichen aus Kohlendioxid (95%), Stickstoff und Argon. Der atmosphärische Druck an der Oberfläche liegt unter 10 Millibar (= 1 kPa, 100 Mal weniger als auf der Erde). Vieles deutet darauf hin, dass vor 3 bis 4 Milliarden Jahren die Verhältnisse auf dem Mars wesentlich erdähnlicher waren als heute: Die Atmosphäre war dichter und ihre Temperatur höher, es gab einen Wetterkreislauf von Verdunstung und Niederschlägen, das Tiefland war von Seen oder flachen Meeren bedeckt und das Milieu für eine eventuelle Entwicklung von Leben günstig. Bedingt durch den Rückgang der vulkanischen Aktivität ist die Marsatmosphäre aber wohl immer dünner geworden und hat sich mehr und mehr in den Weltraum verflüchtigt.

Aufgrund der physikalischen Temperatur- und Druckbedingungen kann es heute kein flüssiges Wasser auf der Marsoberfläche mehr geben.

Das erste Raumfahrzeug, das den Mars besuchte, war 1965 Mariner 4. Die Sonde Mars 3 war die erste, die auf dem Mars landete. Es folgten weitere, wie die beiden Viking-Sonden 1976. Zwanzig Jahre später, im Juli 1997 landete Mars Pathfinder erfolgreich auf dem Mars. Zurzeit (2013) laufen folgende Mars-Missionen: die Mars Express Mission der ESA sowie die Missionen Mars Odessey (Orbiter), Mars Opportunity (Rover), Mars Reconnaissance Orbiter und Mars Science Laboratory Curiosity (Rover) der NASA.

Sehr schöne Fotos von Mars finden sie unter:

Seiner roten Farbe, die man auch mit bloßem Auge erkennen kann, verdankt Mars den Namen des Kriegsgottes der Römer.

Mars Vierter Planet unseres Sonnensystems
Mittlerer Abstand zur Sonne 1,524 AE
Exzentrizität 0,094
Siderische Umlaufzeit (Mars-Jahr) 1,88 Jahre
Monde 2: Phobos und Deimos
Neigung der Bahnebene gegenüber der Bahnebene der Erde 1,9°
Zeit für eine Rotation 24 h 37 m 22 s
Neigung des Äquators gegenüber der Bahnebene 25,2°
Durchmesser (am Äquator) 6792 km (53% des Erddurchmessers)
Volumen 1,63×1011 km3 (15% des Erdvolumens)
Masse 6,42×1023 kg (11% der Erdmasse)
Fallbeschleunigung (am Äquator) 3,7 m/s2 (38% der Erdbeschleunigung)
Mittlere Dichte 3,93 g/cm3 (71% der Erddichte)
Oberflächentemperatur maximale: 27° C, minimale: −133° C
Bestandteile der "Atmosphäre" Kohlendioxid (95%), Stickstoff (3%), Argon (2%), Spuren von Sauerstoff und Wasser
Druck an der Oberfläche 0,006 bar (= 600 Pa)

Quelle: Planetary Fact Sheet des National Space Science Data Center (NASA)

Letzte Aktualisierung: 11.2.2014

Allgemeine Informationen E-Mail Alphabetischer Index Sitemap Häufig gestellte Fragen La main à la pâte
Was sind eigentlich Sonnentaler?

Anmeldung

Passwort vergessen?

Registrieren