Direkt zum Inhalt
Zum Ende des Inhalts
Zur Service-Navigation
Zur Suche
Zur Hauptnavigation
Zur Anmeldung/Registrierung

Homepage > Dokumentation > Naturwissenschaften > Elektrizität > Weitere Informationen > Elektromagnetismus > Der Lautsprecher

Der Lautsprecher

Autor:
Publikation: 1.4.1998
Herkunft: La main à la pâte, Paris

Wenn Sie einen Lautsprecher auseinanderbauen, werden Sie auf einen Magneten stoßen, der an der Rückseite einer Membran befestigt und von einer zylindrischen Spule umgeben ist. Diese Konstruktion ermöglicht es, elektrische Ströme, die durch die Spule des Lautsprechers fließen, in Tonschwingungen umzuwandeln. Die nachstehende Abbildung stellt schematisch das Herzstück eines Lautsprechers dar.

Schematische Darstellung eines Lautsprechers

Abb. 1: Schematische Darstellung eines Lautsprechers

Wenn in der Spule ein Strom fließt, erzeugt er ein magnetisches Feld. Je nach Richtung des Stromes bewirkt dieses Feld, dass sich der Magnet entweder nach vorn oder nach hinten bewegt und dabei die Membran mitnimmt. Wenn man die Stromrichtung 880-mal in einer Sekunde umdreht, vibriert die Membran mit der halben Frequenz (440 Hz) und gibt dann die Note a' wieder, die zum Stimmen von Musikinstrumenten verwendet wird.

Letzte Aktualisierung: 18.7.2014

Allgemeine Informationen E-Mail Alphabetischer Index Sitemap Häufig gestellte Fragen La main à la pâte
Was sind eigentlich Sonnentaler?

Anmeldung

Passwort vergessen?

Registrieren