Direkt zum Inhalt
Zum Ende des Inhalts
Zur Service-Navigation
Zur Suche
Zur Hauptnavigation
Zur Anmeldung/Registrierung

Homepage > Dokumentation > Pädagogik > Wie fange ich an? > Inhalte unterrichten > Informationsblätter > 9: Evolution der Lebewesen

Informationsblatt 9: Evolution der Lebewesen

Publikation: 31.7.2009
Herkunft: La main à la pâte, Paris

Aus den Lehrplänen

Lernstufe 3:

Einheit und Vielfalt der Welt des Lebendigen

Erschwernisse aufgrund von vorgefassten Meinungen der Schüler

Ein paar Klippen, an denen Beobachtung und Experiment scheitern könnten

Beim Aufbau der Vorstellung von Fossilien sollte sich die Untersuchung nicht auf Überreste von Tieren beschränken und auch nicht auf ein einziges Zeit­alter. Letzteres sollte erdgeschichtlich eingeordnet werden.

Kenntnisse

Fossilien sind Spuren vormaligen Lebens. Spuren von Tieren und Pflanzen aus den Zeiten, in denen der Fels, der sie einschließt, sich bildete.

Mit Hilfe von Fossilien lassen sich große Zeitabschnitte der Erdgeschichte rekonstruieren sowie das Auftauchen und Verschwinden von bestimmten Pflanzen- und Tierarten feststellen.

Nicht immer gab es Menschen auf der Erdoberfläche, und sie haben sich im Lauf der Zeit verändert. Diverse Indizien zeugen von ihrer Anwesenheit (Ske­lette, Werkzeuge, Spuren von Feuer, Felsmalereien, ...).

Mehr zum Thema

Die Erde bildete sich vor ungefähr 4,5 Milliarden Jahren. Es vergingen etwa 1 Milliarde Jahre, bis die ersten bekannten Lebensformen entstanden sind. Die heutigen Lebewesen sind das Ergebnis einer langen Evolution; sie sind alle mit­einander verwandt.

Chronologie des Auftretens der hauptsächlichen Familien von Lebewesen: Bak­terien, einzellige Lebewesen mit Zellkern, mehrzellige Lebewesen, Wirbel­tiere. "Primitive" Formen waren, chronologisch gesehen, in ihren Funktionen nicht not­wendigerweise weniger entwickelt als die heutigen.

Die verschiedenen Dinosaurierarten erschienen vor ungefähr 250 Millionen Jahren und verschwanden vor 65 Millionen Jahren.

Die Menschen sind das Ergebnis einer biologischen und kulturellen Evolution (aufrechter Gang, Zweibeinigkeit, erhöhtes Gehirnvolumen, Herstellung von Werkzeug, Beherrschung des Feuers, Leben in Gemeinschaft, Totenkult, Künste, ...).

Einsatz der Kenntnisse in anderen Zusammenhängen, verwandte Begriffe

Letzte Aktualisierung: 20.4.2015

Allgemeine Informationen E-Mail Alphabetischer Index Sitemap Häufig gestellte Fragen La main à la pâte
Was sind eigentlich Sonnentaler?

Anmeldung

Passwort vergessen?

Registrieren