Direkt zum Inhalt
Zum Ende des Inhalts
Zur Service-Navigation
Zur Suche
Zur Hauptnavigation
Zur Anmeldung/Registrierung

Homepage > Aktivitäten > Materie und Stoffe > Stoffe und ihre Eigenschaften > Schwimmen oder Sinken

Schwimmen oder Sinken

Autor/inn/en:
Publikation: 1.4.2000
Lernstufen: 23
Übersicht: In den sieben Unterrichtseinheiten dieses Moduls wird untersucht, unter welchen Bedingungen ein Gegenstand schwimmt. Die Schüler entdecken, dass dabei nicht nur die Masse, sondern auch das Volumen eine Rolle spielt. Anschließend wird verglichen, wie sich das "Schwimmverhalten" eines Gegenstands ändert, wenn man statt Leitungswasser Salzwasser verwendet.
Angestrebte Kenntnisse: Die Welt der Materie und der Gegenstände, das Wasser im Alltag.
Dauer: 8 Unterrichtsstunden
Material: Für eine Klasse mit 30 Schülern (7 Gruppen):
  • 7 Plastikwannen
  • 49 leere Dosen (z. B. Filmdosen)
  • 7 durchsichtige Schlauchstücke (∅ =  6 mm, L = 40 cm)
  • 14 Plastikbecher
  • Strohhalme
  • Knete
  • Schnur
  • Gummibänder
  • 7 Stahlnägel (∅ = 5 mm, L = 15 cm)
  • Salz
  • 1 Stein (von zu Hause mitbringen)
  • 1 kleine Angel oder ein biegsamer Holzstab (von zu Hause mitbringen)
  • 20 Plastikflaschen à 1,5 l (von zu Hause mitbringen)
  • 10 Plastikflaschen à 0,33 oder 0,5 l (von zu Hause mitbringen)
  • 7 Marmeladengläser (von zu Hause mitbringen)
  • verschiedene Materialien: Sand, Samenkörner, Reis, Mehl, Watte usw. (von zu Hause mitbringen)
  • 1 Tafelwaage
Herkunft: La main à la pâte, Paris
Bewertung:
(noch keine Bewertung)

Unterrichtseinheiten des Moduls:

Eingangstest Es wird eine Diskussion angeregt, um zu erfahren, wel­che anfänglichen Vorstellungen die Kinder haben. Die Kinder sollen ihre Vorstellungen zeich­nen. Sie wählen einige Ge­gen­stände aus, machen Annahmen, ob sie schwimmen oder sinken werden und über­prüfen schließlich ihre Hypothe­sen.
Einfluss der Form des Gegenstands auf seine Schwimmfähigkeit Zwei Gegenstände gleicher Masse besitzen nicht unbe­dingt die gleiche Schwimmfähigkeit. Sie hängt auch von ihrer Form ab.
Einfluss der Masse des Gegenstands auf seine Schwimmfähigkeit Zwei Gegenstände gleicher Form (äußerlich gleich), aber unterschiedlicher Masse haben nicht die gleiche Schwimm­fähigkeit.
Einfluss des Wassers auf die Schwimmfähigkeit Das Wasser hat einen Einfluss auf den eingetauchten Ge­gen­stand. Es drückt jeden eingetauchten Gegenstand nach oben.
Einfluss der Wassermenge Die Wassermenge hat keinen Einfluss auf die Schwimm­fähigkeit eines Gegenstands.
Einfluss der Dichte der Flüssigkeit Ein Gegenstand schwimmt "leichter" in Salzwasser als in Süßwasser. Der Begriff der Dichte einer Flüssigkeit wird eingeführt.
Bau eines U-Boots Entwurf und Bau eines U-Boots, d. h. eines Gegenstands, der sowohl schwimmen als auch sinken kann.

Dieses Modul wurde von der École des Mines in Nantes und Grundschul­lehrern ausgearbeitet.

Letzte Aktualisierung: 6.4.2015

Allgemeine Informationen E-Mail Alphabetischer Index Sitemap Häufig gestellte Fragen La main à la pâte
Was sind eigentlich Sonnentaler?

Anmeldung

Passwort vergessen?

Registrieren