Direkt zum Inhalt
Zum Ende des Inhalts
Zur Service-Navigation
Zur Suche
Zur Hauptnavigation
Zur Anmeldung/Registrierung

Homepage > Aktivitäten > Meteorologie > Klima > Das Klima, mein Planet und ich!

Das Klima, mein Planet und ich!

In der Grundschule und in Klasse 5/6 den Klimawandel erkunden!

Autor/inn/en:
Logo von Das Klima, mein Planet und ich!
Publikation: 3.12.2008
Lernstufe: 3
Schwerpunkt: Klimawandel, Erderwärmung, nachhaltige Entwicklung, Treibhauseffekt, Artenvielfalt, extreme Wetterereignisse, Anstieg des Meeresspiegels, Rückgang der Gletscher, Meereis und Inlandeis
Dauer: Das Modul umfasst zwölf Unterrichts­stunden plus acht fakultative Stunden.
Material: Siehe die Aufstellung der Materialien für das gesamte Modul
Herkunft: La main à la pâte, Paris. Originalversion:
www.fondation-lamap.org/fr/climat
Bewertung:
5 (1 Bewertung)

Dieses Unterrichtsmodul wurde von der Verbraucherzentrale mit "sehr gut" bewertet.



Übersicht über die Unterrichtseinheiten

Das Modul umfasst zwölf Unterrichtsstunden (auf weißem Hintergrund) plus acht fakultative Stunden (erkennbar am grauem Hintergrund). Es gliedert sich in fünf Unterrichtseinheiten.

Unterrichtseinheit 1: Warum sagt man, dass sich das Klima ändert?
Unterrichtsstunde Ziele Übersicht
Einführung zum Klima Die Schüler/innen ihre Vorstellungen zum Klima äußern lassen.
 
Die große Vielfalt der Klimata auf der Erde erkunden.
Diskussion zum Begriff "Klima"
 
Unterschiedliche Landschaften mit den Klimata verbinden und ihre Lage auf der Erde ausfindig machen
1 Die Erde erwärmt sich! Sich bewusst werden, dass der Klimawandel sich auf verschiedene Weise bemerkbar macht (steigende Temperaturen, schmelzende Eismassen, Häufung von extremen Wetterereignissen).
 
Zwischen Klima und Wetter unterscheiden.
Arbeiten mit Messreihen, Karten, Fotos, Zeitungsartikeln
Unterrichtseinheit 2: Welche Folgen hat die Erderwärmung?
Unterrichtsstunde Ziele Übersicht
2 Welche Folgen hat das Schmelzen der Eismassen? Entdecken, dass das Schmelzen der Inlandeismassen einen Anstieg des Meeresspiegels bewirkt.
 
Sich der gesundheitlichen und gesellschaftlichen Folgen des Anstiegs des Meeresspiegels bewusst werden.
Experimente zum Schmelzen verschiedener Arten von Eis: Meereis und Inlandeis
3 Farbe und Temperatur – die Bedeutung des Meereises Verstehen, wie das Schmelzen des Meereises zur Erwärmung der Meere beiträgt. Experimente, die zeigen, welche Bedeutung die weiße Farbe des Meereises hat.
3a Ausdehnung der Ozeane und Anstieg des Meeresspiegels Verstehen, dass die Erwärmung der Ozeane ebenfalls zum Anstieg des Meeresspiegels beiträgt. Experimente, die die Hauptursache des Anstiegs des Meeresspiegels erkennen lassen: die thermische Ausdehnung des Wassers.
4 Folgen des Klimawandels für Gesundheit und Artenvielfalt Sich der unmittelbaren Folgen des Klimawandels in gesundheitlicher, gesellschaftlicher und ökologischer Hinsicht bewusst werden. Arbeiten mit Simulationsdaten, Karten, Fotos und Zeitungsartikeln
 
Rückblick auf die bisherigen Unterrichtsstunden
Unterrichtseinheit 3: Was sind die Ursachen des Klimawandels?
Unterrichtsstunde Ziele Übersicht
5 Was ist der Treibhauseffekt? Den natürlichen und den von Menschen erzeugten Treibhauseffekt unterscheiden können. Die Entstehung des Klimawandels mit der Verstärkung des Treibhauseffekts verbinden. Arbeiten mit Texten, Schematisierung
5a Wie funktioniert ein Treibhaus? Verstehen, wie ein Treibhaus funktioniert. Die verschiedenen Elemente, aus denen ein Treibhaus besteht, benennen und ein Treibhaus entwerfen, das von den Schüler/inne/n realisiert werden soll.
5b Bau eines Treibhauses Ein Treibhaus bauen. Konstruktion und Vergleich mehrerer Treibhäuser
5c Verwendung des Treibhauses Die Wirksamkeit verschiedener Treibhäuser vergleichen.
 
Die Analogie (und ihre Grenzen) zwischen Treibhaus und atmosphärischem Treibhauseffekt verstehen.
Experimente mit denen die Wirkung der Treibhäuser erprobt wird und die zeigen, welche Rolle die Verglasung spielt.
6 Wie kann man zeigen, dass CO2 ein Treibhausgas ist? Zeigen, dass CO2 ein Treibhausgas ist.
Ein alternatives Experiment ist in der Unterrichtsstunde 6a erläutert
Experimente, die zeigen, dass eine CO2-reiche Atmosphäre sich unter Einwirkung einer Lichtquelle stärker erwärmt.
7 Inwiefern haben die Menschen den Klimawandel zu verantworten? Den Zusammenhang zwischen Treibhausgasemission und Temperaturanstieg herstellen.
 
Verstehen, dass die Menschen mit ihren Tätigkeiten den Treibhauseffekt und damit den Klimawandel verursachen.
Arbeiten mit Archivdaten zur Entwicklung von Temperatur und CO2-Konzentration über das letzte Jahrtausend), graphische Darstellungen
8 Kohlendioxidbilanz – Verbrauchen wir zu viel Energie? Sich den Einfluss unseres Verhaltens und unseres Lebensstandards auf den Klimawandel ins Bewusstsein rufen.
 
Die eigene CO2-Bilanz aufstellen.
Abschätzung der eigenen CO2-Bilanz mit Hilfe eines CO2-Rechners
Unterrichtseinheit 4: Und ich, was kann ich tun?
Unterrichtsstunde Ziele Übersicht
9 Der Weg einer Weintraube Annäherung an den Begriff der nachhaltigen Entwicklung
 
Verstehen, warum der Verbrauch lokaler und jahreszeitlich verfügbarer Produkte einen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung leisten kann.
Ein Obst- und Gemüsestand im Winter
10 Was ich tun kann Strategien entwickeln, um bei sich zu Hause, unter­wegs und beim Einkauf den Ausstoß von Treibhausgasen zu begrenzen.
 
Eine Charta für ökologisch verantwortungsbewusste Menschen entwerfen, sie bekannt machen und anwenden.
 
Kinder und Familien in die Verantwortung einbeziehen (ein/e mitdenkende/r Verbraucher/in werden).
Schlechte Verhaltensweisen aufspüren, zu Hause die Gewohnheiten der Familie untersuchen.
 
Einen Entwurf für eine Charta verfassen; sich über die Verbreitungs­möglichkeiten der Charta Gedanken machen.
Unterrichtseinheit 5: Wie lässt sich zu Hause Energie sparen?
Unterrichtsstunde Ziele Übersicht
11 Was ist Wärmedämmung? Verstehen, was Wärmedämmung ist. Experimente, die die wärme­dämmende (und nicht etwa wärmende Eigenschaft) von Wolle zeigen.
12 Warum sollten Häuser wärme­gedämmt sein? Verstehen, dass man in einem wärmegedämmten Haus sowohl im Sommer als auch im Winter Energie sparen kann. Experimente, die den Wärme­verlust im Winter in einem schlecht wärmegedämmten Haus erkennen lassen (und den Wärmezustrom im Sommer).
12a Wie lässt sich Sonnenenergie im Haus nutzen? Die Bedeutung der Ausrichtung des Hauses nach Süden verstehen. Experimente mit verschiedenen "Häusern" mit unterschiedlicher Ausrichtung zur Sonne
12b Wie kann man Wasser mit Sonnenenergie erwärmen? Einen mit Sonnenenergie betriebenen Wasserboiler entwerfen. Die verschiedenen Komponenten benennen, aus denen ein Wasserboiler besteht. Die Schüler/innen bauen ihren eigenen Wasserboiler.
12c Bau eines mit Sonnenenergie betriebenen Wasserboilers Bau, Erprobung und Vergleich unterschiedlicher Boiler Bau und Verwendung unterschiedlicher Wasserboiler

Letzte Aktualisierung: 22.10.2015

Allgemeine Informationen E-Mail Alphabetischer Index Sitemap Häufig gestellte Fragen La main à la pâte
Was sind eigentlich Sonnentaler?

Anmeldung

Passwort vergessen?

Registrieren